Feuerball – Ramona

Ramona, München, August 2016

Ein Sommershooting, ein Wendepunkt und ein Blog mit langem Anlauf.

Zwei Jahre ist ein Shooting her, das im Nachhinein eines meiner wichtigsten und schönsten war.

Dabei hätte ich es fast abgesagt, weil ich mich zu dem Zeitpunkt komplett ausgebrannt gefühlt hab, nach schwierigen privaten Monaten und weniger angenehmen Erlebnissen mit unzuverlässigen Modellen. Die Versuchung, die Fotografie zumindest zeitweise an den Nagel zu hängen war damals groß.

Aber ich kannte Ramona noch aus ihrer Zeit in unserer Firma, das Shooting war seit Monaten vereinbart und hab mich auf das Wiedersehen und Neuigkeiten von ihr gefreut. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass sie ein richtig gutes Model für meine Art von Portraits abgibt.

Ich behielt recht und ich konnte zeitweise kaum glauben dass sie das erste Mal auf die Art vor der Kamera stand. Ramona kam mit einer Feuermähne und sehr relaxt zur Lokation und wir hatten einen herrlich unterhaltsamen Nachmittag und die Ergebnisse waren so cool, dass ich danach wieder Lust bekam, intensiver in mein Hobby einzusteigen. Was bis heute anhält.

Das ein oder andere Bild ist schon öffentlich geworden, hier und in anderen Kanälen, aber erst jetzt hab ich ein komplettes Set zusammen, auch weil ich bei einigen Motiven lange gezögert habe, bis ich überzeugt war, sie in Photoshop auch so bearbeiten zu können wie sie es verdient haben.

Manches braucht einfach eine gewisse Zeit um fertig zu werden. Jetzt bin ich durch damit und superhappy mit dem Resultat. Genießt es!

Danke Ramona für die tolle Zeit und die Inspiration; und – wer weiß – bis irgendwann mal wieder!