ICE QUEEN – Corinna


Eigentlich hatte ich mir diesen Winter 3 Monate Pause verordnet um endlich die ganzen liegengebliebenen Shootings des letzten Jahres auszubearbeiten und auch ein neues Fotobuch zu erstellen. Doch eine wunderbare Eisnebellage am Olchinger See und eine kurzfristige Anfrage von Corinna ließen mich schwach werden, und ich hab es nicht bereut. Also Corinna sagte ‚Ich bring mal mein Kleid und eine Bluse mit‘ hab ich noch gelacht und mir gedacht das wird nie was – bei fast -10°C.

Ich hatte nicht mit der Icequeen gerechnet – sie zog das Programm eiskalt durch, im wahrsten Sinne. Wir shooteten nur knapp eine Stunde, immer wieder kurz raus, schnell ein paar Fotos machen, dann zurück ins Auto mit Sitzheizung. Es war ein kurzer, sehr intensiver Nachmittag und ich hab jede Minute davon genossen, auch wenn ich schon ein bisschen ein schlechtes Gewissen hatte in meinem dicken Parka, Handschuhen und mit zwei Paar Strümpfen.

Die Qual für Corinna hat sich gelohnt, es sind ein paar wunderbare Aufnahmen entstanden, in denen ich auch meine Liebe für mein altes 85er Poirtraitobjektiv wiedergefunden habe. Die Flusen ihres Winterparkafells in dieser geringen Tiefenschärfe sind einfach mega – die anderen Bilder aber auch!

Mehr von Corinna, auch von einem früheren Wintershooting gibt es auch in meiner Portraitsektion. Und im Sommer denn auch neue Bilder in etwas luftigerem Outfit! See you Corinna!

Meine Winterpause geht dann auch im Februar zu Ende. Zuvor wird es aber hier auch noch einiges aus dem letzten Jahr zu sehen geben. Stay tuned!