Farben des Frühlings – Nina

Nina, Bruck, April 2017

Ende März, Anfang April ist eine sehr spezielle Zeit für Outdoorshootings. Einerseits weil man nach langen Wintermonaten endlich auch wieder draußen arbeiten kann, was ich sehr genieße.

Andererseits weil es für 2-3 Wochen einige einmalige Farbstimmungen gibt wie sonst kaum im Jahr: Das Licht ist noch immer viele Stunden recht warm und rötlich durch den noch niedrigen Sonnenstand und in warme gelbbraunen Farben leuchten noch Wiesen und Wäldern bevor grelles Frühlingsgrün ein paar Tage später alles überstrahlt. Gleichzeitig herrscht in Ortschaften noch ein recht trostloser kühler Farbmix vor, das meiste ist noch im Winterschlaf. Und doch gibt es an einigen Stellen schon Farbexplosionen der ausschlagenden Obstbäume. Ein kurze, intensive Zeit für Shootings; allerdings auch eine hektische, denn die Zeit ist knapp, an welcher Lokation funktioniert gerade was, passt das Wetter, ist ein Model verfügbar, waaaaaaas hier ist’s schon verblüht oder schon zugewachsen, da war doch letzte Woche noch ……

Letztes Jahr hatte ich Glück und zusammen mit Nina an einem einzigen Tag drei komplett unterschiedliche Lichtstimmungen auf den Sensor gebracht – Wir sind durch die Gegenden westlich von München gefahren und haben eine Waldlkokation mit ein paar kleinen Bodenblühern und eine coole Brücke für Portraits und Fashion benutzt bevor es plötzlich hieß: Unbedingt noch nach München, da sollen die japanischen Kirchbäume schon blühen. Also ab ins Auto an diesem Samstagabend, schon fast zu spät angekommen, ein wenig rumgehetzt und sprichwörtlich bis zum letzten Sonnenstrahl in diesem riesigen Blütenmeer geshootet. Fix und fertig war ich danach – und sehr glücklich als ich die Ergebnisse abends am Rechner gesehen habe.

Wer nun die ganze Serie sehen will – bitte schön! Kaum zu glauben dass all diese Bilder am selben Tag innerhalb von 4 Stunden entstanden sind.

 

Dieses Jahr habe ich zumindest das traditionellen Thema – Blüten – etwas zurückgestellt und hab mich schwerpunktmäßig mehr auf etwas kühlere Motive wie Lost Places konzentriert, aber ich war und bin unterwegs und demnächst gibt es auch etwas mehr davon zu sehen. Es gibt auch noch ein paar freie Termine und wer mal wieder aktuell vor die Kamera will – melden!

Aktuell jedoch muß ich auch ein anderes größeres Projekt vorbereiten, was sich im Mai anbahnt. Dazu wird es in Kürze hier auch News geben. Dazu auch viele neue Bilder vom gleichen Event im letzten Jahr, unter anderem auch wieder mit Nina doch auch mit 2 weiteren wundervollen Modellen. Ihr dürft gespannt sein!